Abt.-Vorstand 2006-2008

Vorsitzender


Ronald Rüdiger

Ronald Rüdiger

Geboren wurde ich 1971 in Berlin Mitte.

Nach meiner Lehre als Baufacharbeiter mit Abitur studierte ich Jura, Politikwissenschaften und Skandinavistik.

1998 trat ich nach längerer politischer Odyssee in die SPD ein. Warum die SPD? Weil sie für mich die einzige Partei ist, die den realistischen Versuch unternimmt, gesellschaftlichen Fortschritt mit sozialer Gerechtigkeit zu verbinden und dabei nicht vergisst, dass Geld nicht aus der Steckdose kommt.

 

Stellv. Vorsitzende

Katja Apelt

 

Stellv. Vorsitzender

Heiko Holste

Ich bin 35 Jahre alt, von Beruf Jurist und arbeite im Bundesjustizministerium. Neben der Innen- und Rechtspolitik interessiert mich besonders die politische Geschichte unseres Kiezes.

 

Schriftführerin

Andrea Bischoff
Andrea Bischoff

Andrea Bischoff

Ich bin 33 Jahre alt und Diplom-Übersetzerin (FH) für Französisch und Englisch sowie M.A. in Politischen Wissenschaften, Skandinavistik und Italienischer Philologie.

In der Bundestagsverwaltung bin ich zurzeit stellv. Leiterin im Sekretariat des Gesundheitsausschusses. Nach mehreren Jahren im Bereich der Außen- und Europapolitik liegen mir inzwischen die Themen Gesundheit und Soziales am Herzen, auch auf kommunaler Ebene.

 

Kassenwart

Jan Speer

Ich bin 1973 geboren und inzwischen Vater von vier Kindern. Ich habe als Beruf Maurer mit Abitur gelernt und später jeweils ein Studium zum Diplom-Bauingenieur (FH) und zum Brandschutzingenieur (MEng.) absolviert.

Ich bin am Deutschen Institut für Bautechnik im Bereich Baulicher Brandschutz tätig.

Politische Interessensschwerpunkte sind u. a. die Familienpolitik sowie die Wirtschaftspolitik in Verbindung mit der Europapolitik."

 

Beisitzerin

Esther Hartwich

Ich bin 1977 geboren, in unserer Abteilung u.a. zuständig für den Abteilungsnewsletter und unsere Neumitglieder.

Nach meinem Jurastudium in Bonn habe ich meine Dissertation am Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt am Main geschrieben und bin seit Februar 2006 Rechtsreferendarin in Berlin.

Mein politischer Schwerpunkt liegt in der Stärkung der Chancengleichheit zwischen den verschiedenen sozialen Schichten und den Geschlechtern.

Ich engagiere mich auch beim Deutschen Juristinnenbund und bin dort im Bundesvorstand zuständig für die Mitglieder in Ausbildung.

 

Beisitzer

Christian Hingst

Ich bin 35 Jahre jung und seit zehn Jahren in der SPD aktiv.

Mein Interesse gilt der Bildungs- und Wissenschaftspolitik. Beruflich tätig bin ich derzeit im Bundesministerium für Bildung und Forschung. Dass alle Menschen bestmögliche Bildungschancen erhalten und ihre Begabungen optimal entfalten können sind für mich zentrale gesellschaftspolitische Ziele, für die ich mich einsetze.

 

Beisitzer

Max Eberhard Neumann

Jahrgang 1968, Diplom-Politologe, Kultur- und Projektmanager.

Mit der Wende kam ich 1990 in die SPD, und bin seitdem in mehreren Funktionen aktiv, vor allem auf Kreis- und Landesebene in der Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen (AGS).

Mir sind in der politischen Arbeit die Bereiche Kultur, Tourismus bzw. Wirtschaftsförderung besonders wichtig.

Ich engagiere mich seit langem auf lokaler Ebene und in mehreren Vereinen, darunter im Kulturforum Berlin Nordost e.V.

 

Beisitzer

Mathieu Pouydesseau

Ich bin 35 Jahre alt, Franzose, und habe Geschichte (Sorbonne Paris X) sowie Politikwissenschaften (Institut Etudes Politique de Bordeaux) studiert.

Im Jahr 2000 bin ich nach Berlin Prenzlauerberg gezogen.

Ich arbeite derzeit als Vertriebsleiter für ein Softwareunternehmen in Potsdam. Nach vielen Jahren im Bereich Wirtschaft- und Europapolitik liegen mir mehr und mehr die Themen Integration und Stadtentwicklung am Herzen. Beide Themen sind eng verknüpft: Integrationspolitik ist Stadtentwicklungspolitik auf lange Sicht, und Stadtentwicklung muss die Integration auch ermöglichen und mitgestalten. Ich bin auch Mitglied der Berliner Abteilung der französischen Parti Socialiste.

Beisitzerin

Sabine Schneller

Ich bin 47 Jahre alt, stamme aus dem Raum Stuttgart und lebe seit 1980 in Berlin. Hier habe ich an TU und FU Neuere Geschichte, Soziologie und Publizistik studiert.

Als Teamassistentin arbeite ich bei einem Industrie-Versicherungsmakler. Zudem bin ich in der Jugend- und Erwachsenenbildung engagiert. Geprägt durch eine mehrjährige Tätigkeit in der offenen Bildungsarbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung bin ich heute insbesondere für das August-Bebel-Institut tätig.

Meine Themenschwerpunkte sind NS-Geschichte, Rechtsextremismus, Berlin-Geschichte sowie Migration und Integration. Ich engagiere mich in der SPD, weil ich in ihr die wichtigste gesellschaftliche Kraft erkenne, eine soziale, realistische und zukunftsfähige Politik zu gestalten.

Beisitzerin

Ingeborg Stehr

geboren 1949 in Berlin, seit 1972 in der SPD. Nach vielen Jahren in Heidelberg und Bonn bin ich 1999 wieder zurück nach Berlin gekommen.

Ich arbeite bei der SPD-Bundestagsfraktion und bin dort zuständig für die Bund-Länder-Koordination.

Seit 2000 wohne ich in der Nähe vom Kollwitzplatz.

Meine Schwerpunkte in der Abteilungsarbeit sind Verkehrspolitik und Stadtentwicklung. Dabei geht es mir auch um die Verteidigung des öffentlichen Raumes - Straßen, Gehwege, Plätze - gegen Parkanarchie, Vandalisierung und Vermüllung. Wir müssen viel tun, damit dieses junge, lebensfrohe Viertel lebenswert bleibt und nicht Opfer eines allzu rücksichtslosen Umgangs seiner Fans und Nutzer wird.

 

Termine

SPD Kollwitzplatz, Winsviertel: Abteilungsversammlung
11.12.2018, 19:00 Uhr

GLS Sprachenschule, Kastanienallee 82, 10435 Berlin

Alle Termine