Herzlich willkommen!

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir sind die SPD-Abteilung (bzw. der Ortsverein) 15 Kollwitzplatz, Winskiez, Kastanienallee. Unser Abteilungsgebiet umfasst den südlichen Teil des Prenzlauer Bergs rund um Kollwitzplatz, die Kastanienallee und den Teutoburger Platz, das Winsviertel, den Thälmannpark und die Mendelssohnstraße.

Hohe Lebensqualität und Vielfalt, eine tolerante und offene Atmosphäre, ein buntes Nachtleben und reichhaltige Kulturangebote, gute Verkehrsanbindungen und ein kinderfreundliches Klima – das alles macht unseren Kiez so beliebt.

Hier erfahren Sie, was wir in den letzten Jahren bereits getan haben und welche Ziele wir uns für die Zukunft setzen sowie wann und wo Sie uns persönlich treffen können.

Viel Spaß auf den Seiten der Abteilung 15!

Ihr Matthias Brückmann und Ihre Stephanie Wölk
Abteilungsvorsitzende

 

24.09.2020 in Abteilung

Kiezbesuch beim Xochicuicatl e.V.

 

Am 22.09.2020 besuchte unsere Abteilung den im Winskiez ansässigen lateinamerikanischen Frauenverein Xochicuicatl e.V. 

Claudia Tribin und ihre Kollegin stellten uns die Arbeit des 1992 in Prenzlauer Berg gegründeten Vereins vor, der Frauen in spanisch, portugiesisch und italienisch zu Fragen rund um die Themen Soziales, Familie, Beziehung, Recht, Berufseinstieg, aber auch bei psyschischen Problemen und häuslicher Gewalt berät. Das Ziel des Vereins ist es Migrantinnen dabei zu unterstützen,  dass sie am gesellschaftlichen Leben  teilhaben und sich auch aktiv einbringen können. Dafür bietet er u.a. Beratungen, Sprachkurse, gemeinsame Kochkurse sowie Diskussionsveranstaltungen an.

Die Frauen kommen längst nicht mehr nur aus Lateinamerika, sondern ebenso aus Europa und aus Afrika. Der Beratungsbedarf der migrantischen Frauen ist in den letzten Jahren angestiegen. Es waren zuletzt 900 Beratungen für 1500 Migrantinnen.

Wichtig ist den Vereinsmitgliedern für ihre Arbeit anerkannt, bürokratisch entlastet und uberhaupt unterstützt zu werden. 

Herzlichen Dank an den Xochicuicatl e.V. für die Einladung und das Gespräch.

Es ist uns als Abteilung ein großes Anliegen soziales und kulturelles Engagement im Abteilungsgebiet zu erhalten und zu stärken. Gerne können Sie sich bei Fragen oder Problemen an uns wenden.

 

03.06.2020 in Abteilung

Online-Diskussion über Parteiarbeit in Zeiten von Corona mit Parteienrechtlerin Dr. Heike Merten

 

Liebe Genoss*innen,

die ASJ Pankow und die Abteilung 15 laden euch herzlich zu einer gemeinsamen virtuellen Veranstaltung am 9. Juni 2020 um 19:00 Uhr ein. Unter dem Titel „Parteiarbeit in Zeiten von Corona“ werden wir darüber diskutieren, wie wir unsere Arbeit so gestalten können, dass alle die Möglichkeit haben, sich zu beteiligen ohne sich Gesundheitsgefährdungen aussetzen zu müssen. Besonders relevant ist diese Diskussion vor dem Hintergrund, dass im September die Kreisdelegiertenversammlung der SPD Pankow mit Wahlen und am 31.10.2020 der Landesparteitag der SPD Berlin stattfinden sollen.
 
Wir freuen uns, dass wir für diese Veranstaltung die Geschäftsführerin des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteiforschung der Universität Düsseldorf, Frau Dr. Heike Merten, gewinnen konnten. Sie wird uns eine kurze Einführung in die Rechtslage und daraus resultierende Probleme geben.
 
Die Veranstaltung wird online stattfinden. Der Link mit den Zugangsdaten wird euch nach vorherhiger Anmeldung unter abteilung15@spdpankow.de kurz vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme.
 
Solidarische Grüße
 
Christian Meiners
(Vorsitzender ASJ Pankow)
 
Matthias Brückmann und Stephanie Wölk
(Vorsitzende Abteilung 15)

 

08.05.2020 in Geschichte

75 Jahre Befreiung

 

Heute jährt sich die Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus zum 75. Mal. Am 8. Mai 1945 kapitulierte die Wehrmacht bedingungslos. Damit endete – jedenfalls in Europa – ein Krieg der insgesamt über 60 Millionen Menschenleben forderte. Mit dem Ende des Krieges ging für weite Teile Westeuropas auch eine Befreiung von Diktatur und Totalitarismus einher. Deswegen begehen viele der befreiten Länder seitdem einen Feiertag an dem wahlweise Sieg oder Befreiung gefeiert werden.