Gleichstellung jetzt!

Veröffentlicht am 08.03.2010 in Abteilung

Seit dem Jahr 1911 ist der Frauentag der Tag, an dem Frauen für gleiche Rechte kämpfen. Für die SPD sind Chancengleichheit und Gleichstellung seit jeher vorrangiges Ziel ihrer Politik – nicht nur am Internationalen Frauentag. Deshalb haben sich die Mitglieder der SPD Kollwitzplatz auch in diesem Jahr wieder an der traditionellen Aktion der Berliner SPD beteiligt und am 8. März 2010 mit der Verteilung von Rosen am Senefelder Platz und in der Prenzlauer Allee frühmorgens im Berufsverkehr die Forderungen der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen unterstützt: ein Entgeltgleichheitsgesetz, damit Frauen für ihre Arbeit den gleichen Lohn erhalten wie Männer; einen flächendeckenden Mindestlohn, damit Frauen und Männer von ihrer Arbeit leben können; bessere Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen und Männer; ein Gleichstellungsgesetz für die Privatwirtschaft, damit auch in Deutschland Frauen in die Führungspositionen der Wirtschaft vordringen können; eine Quotenregelung von 40 Prozent für die Aufsichtsräte, damit Frauen auch in den Aufsichtsgremien der Unternehmen ihre Fähigkeiten einbringen können.