Zwischen Krise und neuer Ordnung - Aspekte deutscher Außenpolitik

Veröffentlicht am 16.03.2015 in Äußeres

Klaus Mindrup und Dr. Stephan Steinlein (v.l.)

Bei unserer Abteilungssitzung am 10. März stand uns Dr. Stephan Steinlein, Staatssekretär im Auswärtigen Amt,  Rede und Antwort. 

Staatssekretär Dr. Stephan Steinlein skizzierte in kurzer Eröffnung die Aspekte der Außenpolitik  von Frank-Walter Steinmeier, Bundesminister des Auswärtigen: Vom Maß an Verantwortung, das zu tragen ist, bis zur Entwicklungspolitik als Ansatz deutscher Außenpolitik. Deutsche Verantwortung heißt nicht, zahlenmäßig mehr Soldaten in Krisengebiete zu entsenden, sondern früher, entschiedener und substantieller Verantwortung zu übernehmen. 

 

Deutsche Außenpolitik muss auf den Wunsch der in Krisengebieten betroffenen Menschen nach einem friedlichen Leben orientiert sein. Die Bevölkerung reagiert auf die Politik ihres Landes oft mit Abwendung und mündet in den Krisengebieten oftmals in Bürgerkriege. Außenpolitik muss weiter denken und die Möglichkeiten der zivilen Krisenbewältigung ausbauen. Sanktionen und deutliche Worte reichen zur Bewältigung nicht aus. Neutrale Berater werden zum Aufbau einer zivilen und globalen Ordnung eingesetzt. Ganz herzlichen Dank an Staatssekretär Dr. Stephan Steinlein, für die umfassende Beantwortung der zahlreichen Fragen der Anwesenden zu vielen politischen Themen.

 

Für alle, die Interesse an weiteren Informationen zur deutschen Außenpolitik haben, empfehlen wir den Besuch der Veranstaltung  am 25. März 2015 um 17:30 Uhr mit Frank-Walter Steinmeier zu den Prinzipien und Leitbildern der Außenpolitik.

Anmeldungen sind unter  https://anmeldung.spd.de/v/10297 möglich.

 
 

Termine

SPD Kollwitzplatz, Winsviertel: Abteilungsversammlung
10.12.2019, 19:00 Uhr

Nachbarschaftshaus auf dem neuen Hirschhof, Oderberger Str. 19, 10435 Berlin

Alle Termine