20.06.2018 in Geschichte

Blutrote Roben: Abteilung 15 und AsJ Pankow besuchen Ausstellung über Nazi-Volksgerichtshof.

 

Blutrot wie die Roben der Richter sind die Schilder der Ausstellung „Terror durch ´Recht´- Der Volksgerichtshof 1934-1945“, die die Abteilung 15 Kollwitzplatz und die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (AsJ) Pankow am 24. Mai gemeinsam besichtigt haben. „Mein Wunsch ist, dass die Menschen hier rausgehen und sagen: Demokratie ist gar nicht so schlecht“, sagt Claudia Steur, Kuratorin der Ausstellung "Terror durch Recht" im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors, am Ende ihrer Führung.

 

03.05.2017 in Geschichte

Stolpersteine putzen am 8. Mai

 

Anlässlich der Befreiung vom Nationalsozialismus am 8. Mai 1945 gedenken wir den Opfern der Nazidiktatur. Damit die Schicksale der Opfer nicht in Vergessenheit geraten und sichtbar bleiben, putzen wir die Stolpersteine von Fanny Getzow und Hedwig Hartung sowie weiterer Opfer des Faschismus in Prenzlauer Berg.

 

08.05.2015 in Geschichte

Tag der Befreiung

 

Am 8. Mai putzte die Abteilung 15 anlässlich der 70-jährigen Befreiung vom Nationalsozialismus Stolpersteine in Prenzlauer Berg.

In der Nacht vom 8. auf den 9. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg mit der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht. In Gedenken an die 70-jährige Befreiung vom Nationalsozialismus putzten wir an diesem Freitag Stolpersteine im Prenzlauer Berg. Mit dabei waren Birgit Grunberg, Wolfgang Grunberg, Josef Hesse, Ronald Rüdiger und Klaus Mindrup.

 

15.12.2014 in Geschichte

"Berlin, nun freue Dich!" - Abteilungssitzung mit Walter Momper

 

"Berlin, nun freue Dich!" - die Erinnerungen von Walter Momper an Mauerfall und Wiedervereinigung standen im Mittelpunkt der Versammlung der Abteilung 15 am 9. Dezember. Der ehemalige Regierende Bürgermeister, dessen Foto- und Fernsehaufnahmen mit seinem roten Schal vor 25 Jahren um die ganze Welt gingen,  gab einen lebendigen Rückblick auf die bewegten Zeiten des Jahre 1989.

 

17.11.2014 in Geschichte

Diskussion zur DDR-Wirtschaft mit Dr. Matthias Judt

 
Einst fortschrittliches Produkt der DDR-Wirtschaft, heute oft Souvenir für Berlin-Touristen - der Trabant

Das 25-jährige Jubiläum der friedlichen Revolution 1989 war ein guter Anlass, die DDR-Wirtschaft in den Blick zu nehmen. Am 11. November referierte bei uns Dr. Matthias Judt zur wirtschaftlichen Entwicklung der DDR mit dem "Aufstieg und Niedergang der Trabbi-Wirtschaft".

 

08.05.2009 in Geschichte

Vor 20 Jahren – Hoffnungen einer Parteigründung

 

Am 7. Mai 1989 wurde der Wahlbetrug in der DDR zum öffentlichen Thema. Die staatlich verordneten Fälschungen bei der Kommunalwahl beschleunigten das Erstarken der Bürgerrechtsbewegung. Umwelt- und Kirchengruppen und schließlich die Gründung der SDP im Oktober 1989 zeigten die Grenzen der SED-Herrschaft.

 

02.04.2008 in Geschichte

Erinnerung an den "Zehn-Gebote-Hoffmann"

 

Die Vorsitzende der Freireligiösen Gemeinde Anke Reuther spricht zu:

"Die Sozialdemokratie und die Freireligiösen – Welche Verbindung gab es zwischen den Dissidenten und der Politik?"

 

Termine

SPD Kollwitzplatz, Winsviertel: Abteilungsversammlung
13.08.2019, 19:00 Uhr

Nachbarschaftshaus auf dem neuen Hirschhof, Oderberger Str. 19, 10435 Berlin

SPD Kollwitzplatz, Winsviertel: Abteilungsversammlung
10.09.2019, 19:00 Uhr

Nachbarschaftshaus auf dem neuen Hirschhof, Oderberger Str. 19, 10435 Berlin

SPD Kollwitzplatz, Winsviertel: Abteilungsversammlung
12.11.2019, 19:00 Uhr

Nachbarschaftshaus auf dem neuen Hirschhof, Oderberger Str. 19, 10435 Berlin

SPD Kollwitzplatz, Winsviertel: Abteilungsversammlung
10.12.2019, 19:00 Uhr

Nachbarschaftshaus auf dem neuen Hirschhof, Oderberger Str. 19, 10435 Berlin

Alle Termine